Job-Navi – Schatzbuch

Erfolgstagebuch, wie bewerbe ich mich richtig, worauf muss ich achten, Notizen

Strategie im „Job-Navi“ festhalten und die Glücksmomente im „Schatzbuch“:
Das Ziel ist, den Focus auf die positiven Erlebnisse zu richten. Jeden Tag nur zwei, drei Dinge, die Ihnen gut getan haben helfen bereits, aus einer Talsohle wieder auf den Berg zu kommen. Oder weiterhin positiv auf dem Weg zu bleiben. Der Focus liegt im positiven Bereich und „nicht auf dem was immer nicht funktioniert“.
Und im „Job-Navi“ halte ich die Schritte fest, die ich als nächstes gehen möchte. So komme ich meinem Ziel in Etappen näher.

Zusagen statt Blamage: Durchstarten – aber richtig! Standortanalyse für meine persönliche Bewerbung

Durchstarten, aber richtig! Bewerbungsvorbereitung

Nutzen Sie die Chance, Ihren „Traumjob“ 2018 zu finden und starten Sie mit Ihrer persönlichen Standortanalyse. Wie kann ich eine überzeugende Be-WERBUNG schreiben, wenn ich mir über meine tollen Fähigkeiten und Kenntnisse gar nicht bewusst bin? D.h. ich muss erstmal wissen, was kann ich und was will ich! Hier finden Sie eine Anleitung.

Ups, schon wieder Weihnachten und Silvester?

Bewerbungsunterlagen mit Standortanalyse vorbereiten

Das neue Jahr „steht vor der Tür“; häufig damit in Verbindung, die „guten Vorsätze“ für das nächste Jahr oder die „To do – Liste“.
Wie ist Ihre Planung für das nächste Jahr?
Wie sieht Ihre persönliche Standortanalyse aus?
Was mir ganz häufig in meinen Coachings oder Bewerbungstrainings fehlt, ist die Beschäftigung der Bewerber im Vorfeld mit sich selbst.

Bewerbungstraining – Wie und wo fange ich denn bloß bei einer Bewerbung an?

Bewerbungstraining

Wie und wo fange ich denn bloß mit meiner Bewerbung an??

Ein Auszug aus meinem Bewerbungseminar zum Mitmachen und Nachahmen:
Aus meiner Erfahrung machen sich viel zu wenig Menschen Gedanken darüber, wo sie gerade stehen, wenn sie mit dem Bewerbungsprozess starten.
Ich glaube allerdings, der erste Schritt zur Neuorientierung sollte sein, sich zu fragen:

Was kann ich,
was will ich,
wo habe ich meine Kompetenzen, Stärken und Fähigkeiten.

Stell dein Licht auf den Scheffel

Gerade wieder von einer Studie bestätigt und nicht nur von mir so wahrgenommen:

Frauen unterschätzen ihre Fähigkeiten. In Bewerbungsgesprächen fällt mir immer wieder auf, dass Frauen sich häufig unter „Wert“ verkaufen.  „Wir“ Frauen denken häufig, ach da brauche ich erstmal ein Zertifikat oder noch eine weitere Ausbildung. Kennen Sie das auch? Oder, „das ist doch selbstverständlich“.

Seminar VHS:
21.-23. September 2016 > Stell Dein Licht auf den Scheffel  – als Bildungsurlaub anerkannt