Online-Bewerbung per Zoom

Bewerbung per Zoom

Online-Bewerbung per Zoom Mein ⭐️50⭐️. Podcast 🥂.Leider sind die Online-Bewerbungen ja derzeit nicht weg zu denken. Daher habe ich mich mit Sandra Mareike Lang zusammen gesetzt und wir haben uns über folgende Fragen unterhalten: Worauf sollte ich bei Zoom achten? Wo kann ich den HIntergrund einstellen? Muss ich das Programm runterladen? Welche Vorteile hat das? Wie stelle ich meinen Namen ein? Wo finde ich die aktuelle Version? Sandra M. Lang ist eine Spezialistin, wenn es um Zoom geht. Wir haben uns bei einer Online-Veranstaltung schon vor einigen Jahren kennengelernt und auch auf der Podcast-Heldenkonferenz sind wir uns persönlich endlich mal begegnet. Das war dann sozusagen in der Zeitrechnung „vor Corona“.Immer wenn ich Fragen zu Zoom habe, kann mir Mareike helfen und so gebe ich das Wissen hier auch gerne im Interview zum Vorstellungsgespräch weiter.Zu sehen: Zoom-InterviewZu abonnieren: Podcast Welche Fragen haben Sie noch zum Thema Zoom? Mareike und ich freuen uns, diese auch in einem weiteren Interview zu beantworten. Shownotes: Hier die Zoom-Anleitung: Zoom-Anleitung Mehr zu Sandra Mareike Lang: Dipl.-Kffr. (FH) Sandra Mareike Lang Lerncoach für eLearning Auf LinkedIN Website Der Hörkurs:  ZOOM Safety First – Zoom sicher machen Bildung-Amuse-Gueule

Anschreiben – Tipps & Tricks für das Bewerbungsanschreiben

Auf ins NEUE JAHR

Ich wollte hierzu nie einen Artikel verfassen, da ich dachte, das ist alles „schon gesagt und geschrieben“ oder sogar auf youtube „verfilmt“.
Aber in der Praxis ist es doch so, dass ich zu dem Thema Grundlagen im Bewerbungsprozess immer wieder Fragen gestellt bekomme. Dies betrifft: was ist alles in der Bewerbung wichtig, wie sieht ein Anschreiben oder ein Lebenslauf aus und wie gehe ich bei der Erstellung am besten vor.

Bewerben in Corona-Zeiten: Praktische Tipps & Tricks

Bewerben in Corona Zeiten

Corona verunsichert viele Arbeitssuchende, dabei gibt es auch jetzt viele Chancen Die Corona-Krise hinterlässt überall ihre Spuren – auch auf dem Arbeitsmarkt. Gerade in Bereichen, die am meisten unter den verhängten Maßnahmen leiden, werden Arbeitsplätze zunehmend unsicher. Diese Verunsicherung breitet sich jedoch auch auf weitere Branchen aus. Viele, die jetzt auf Jobsuche sind, fragen sich: „Bewerben in Corona-Zeiten: Macht das überhaupt Sinn?“

7 Phasen der Veränderung – eine persönliche Erfahrung

7 Phasen der Veränderung

Da wir meinst „Gewohnheitsmenschen“ sind, ist die Frage, wie gehen wir mit Veränderungen um? Es gibt 7 Phasen, die wir meistens durchlaufen, mal schneller mal langsamer. Dies gilt natürlich auch für die Veränderung bei einer Kündigung. Genauso bei diesen ganzen Veränderungen, die wir gerade in Bezug auf Corona erleben. Zum Jahresende habe ich einen sehr persönlichen Podcast aufgenommen und hoffe Sie haben ein paar Impulse, die Sie daraus nutzen können. Wo stehen Sie gerade?

043 LINC PERSONALITY PROFILER – Persönlichkeitsanalyse

LINC Personality Profiler Interview Martin Puppartz

Es gibt so viele unterschiedliche „Persönlichkeitstests“, viele aus der Praxis sind aber nicht wissenschaftlich fundiert. Anders ist es beim LINC Personality Profiler, ein Persönlichkeitstool, das die Wissenschaft mit der Praxis kombiniert. Über 3 Bereich, Character, Motive und Kompetenzen gibt es einen ganzheitlichen Blick auf die Persönlichkeit.

040 Achtsamkeit! für mich

Achtsamkeit für mich!

Achtsamkeit – einfach machen EINFACH machen. Es sind aufregende Zeit mit vielen Sehnsüchten, Ängsten und Emotionen, wie kann ich in meiner Mitte bleiben? Wie kann ich achtsam und aufmerksam mit mir selbst sein? In diesen Zeiten ist das so wichtig und wird häufig unterschätzt. Wie das Beispiel mit der Säge, es macht mehr Sinn, sie immer zu schärfen, statt mit der stumpfen Säge weiter zu arbeiten.

039_Dirk Kreuter „Verkaufen statt Bewerben“ Teil 2

Dirk Kreuter Verkaufen statt Bewerben

Verkaufen statt Bewerben: Ich war sehr skeptisch und dachte, oh jeh, wieder so ein Verkäufer-Buch mit Verkäufer-Sprüchen, als ich mir das Buch gekauft habe. Die ersten Kapitel sind sehr gut und absolut empfehlenswert, wenn es um den Lebenslauf geht, bin ich noch immer anderer Meinung als Dirk. Auch bei dem Kapitel wer fragt der führt, kommt es nicht nur auf die Worte sonder auch ganz besonders auf die Beziehung der Gesprächspartner an, die bereits entstanden ist. Ich habe da schon ganz viele „aufgesetzte“ Gespräche erlebt, bei denen es nicht authentisch war.
Wann sollte der Lebenslauf beim Unternehmen sein, auch hier sind Dirk und ich uns nicht einig. Und er verrät noch Tipps und Tricks, wie man an der Personalabteilung vorbei kommt …..
Ich hoffe es sind für jeden Impulse dabei, vielleicht mal etwas neues auszuprobieren. Viel Erfolg!