Heidi war eigentlich als Juristin und in der Pressearbeit unterwegs. Sie kennt Leistungsdruck und Deadlines. Immer am Limit - Schulter- und Nackenverspannungen sind an der Tagesordnung. Der Druck auch gerade bei Männern nimmt nach ihrer Aussage immer weiter zu.

Was kann ich dagegen tun?

Häufig hört auch Heidi den Satz:

Yoga ist nix für mich.....

Was heißt denn eigentlich Yoga? 

Es gibt so viel drum herum, was uns Heidi im Podcast und im YouTube-Interview erzählt.

Raus aus dem Kopf, rein in ein Gefühl, erst dann kann ich loslassen und meinen Köper wirklich wahrnehmen.

Es ist ein Prozess und nicht von heute auf morgen umgesetzt. Es ist individuell und wird bei Heidi persönlich abgestimmt.

Achten Sie doch alleine mal auf Ihre Kopfhaltung und hören Sie rein, was es damit auf sich hat.

Wie wirken Sie mit welcher Kopfhaltung?

Wie oft oder wie lange sollte ich denn Yoga machen?

Je nachdem wie weit Sie schon am Burnout stehen oder wie sehr Sie in der Lage sind, sich darauf einzulassen. 

Probieren Sie doch gleich mal die Übung mit Heidi aus!

Für was nehmen Sie sich Zeit??? Wie immer, nur durch dranbleiben gibt es den nächsten Schritt.

Shownotes:

Website Heidi

Powerpose mit Stefan Verra

Hier geht es zum neuen Kurs NEXT STEP



Der Artikel hat Ihnen gefallen? 

Hier können Sie weitere Artikel lesen:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}