024 Ich kann das nicht!

Kann ich das - Können oder Wollen

Können Sie es nicht, oder wollen Sie es nicht?

Den Podcast finden Sie unten auf der Seite!

Wenn ich im Urlaub spannende Fachbücher lese, kommt da auch schon mal ein Podcast bei raus. Hier ist eine Episode, die ich im Urlaub am Pool aufgenommen habe, da ich das Thema für die Bewerbung auch ganz passend finde.

Inspiriert wurde ich von dem Buch von Svenja Hofert Mindshift.

Kennen Sie den Satz von sich auch: Ich kann das nicht?

Drehen Sie den doch mal um und fragen Ihre Freunde und Bekannten, was Sie besonders gut können! Mehr dazu finden Sie unten unter dem Link Selbstbild/Fremdbild.

Wie war das, als Sie Laufen gelernt haben? Das konnten Sie auch nicht auf Anhieb. Das hat garantiert nicht sofort geklappt. Sie haben es 100000 fach versucht. Trotzdem haben Sie nicht gesagt, das kann ich nicht. Und das lag nicht daran, dass Sie noch nicht sprechen konnten….! Auch das ABC oder 1×1 haben Sie -wahrscheinlich- irgendwie gelernt.

Was würden Sie eigentlich wirklich gerne machen? – Sie denken aber: „Ich kann das nicht!“. – Haben Sie es denn schon mal versucht?

Häufig sind es die eigenen Begrenzungen, die es uns gar nicht ausprobieren lassen.

Glaubenssätze, die wir von früher kennen:

  • „Sei nicht so egoistisch!
  • Fall nicht immer auf!
  • Sei bescheiden!
  • Pass dich an.
  • Ordne dich unter!“

Wie kommen wir aber in dieser VUCA-Welt, die immer schneller und komplexer wird mit diesen Glaubenssätzen klar?

Wir haben in der Schule gelernt, Fehler machen ist schlecht! Das ist es immer noch, aber wenn ich die Fehler früh mache und erkenne, um sie dann zu korrigieren, habe ich eine Chance es schneller im Großen richtig zu machen.

Wo schlummert Ihr Potential? Was können Sie noch ausbauen, wenn Sie WOLLEN?

Meiner Meinung nach werden unsere Kinder später eher in Projekten unternehmensunabhängig arbeiten. Es gibt keine Laufbahn mehr mit 30 Jahren in einem Unternehmen. Wichtig ist Flexibilität, neugierig sein, ausprobieren, neu machen.

Welche Möglichkeiten sehen Sie für sich? In Anlehnung an das Buch von Svenja Hofert: „Wo sind Ihre Wünsche, verborgene Bedürfnisse?“ Was trauen Sie sich gar nicht laut auszusprechen? Wo begrenzen Sie sich selber? Was glauben Sie von sich, nicht lernen zu können?

Ich habe es mittlerweile auch geschafft, einen Podcast und YouTube -Kanal zu erstellen. Ich dachte, dass ich die Technik und ihre Verknüpfungen nie lerne, geschweige denn wo was hin muss. Auch da hab ich bestimmt noch Potential….Trotzdem freu ich mich über die positiven Rückmeldungen, die ich für diesen nicht-perfekten Auftritt bekomme.

Was haben Sie als Kind total gerne gemacht? Und wobei denken Sie jetzt: Das kann ich gar nicht. Was war Ihnen als Kind wichtig? Was brauchen Sie, um in Ihrer vollen Kraft zu arbeiten? Wann kommen Sie in den Flow?

Es gibt nicht den perfekten Mitarbeiter der Zukunft, das sagt auch Svenja Hofert.

Nur wer sich selber Grenzen setzt, schafft sie sich selbst!

Das erlebe ich häufig, wenn es um Stellenausschreibungen geht und viele meine Coachees sagen: „Das kann ich doch gar nicht alles, was in der Stellenausschreibung gefordert wird.“ Daher hatte ich die letzte Episode auch zur Stellenausschreibung eingesprochen. 80% reichen meistens auch!

Zum Beispiel kenne ich auch diesen Satz von mir selbst: „Ich kann nicht präsentieren.“ Richtig ist aber häufig: „Ich will nicht so präsentieren, weil es meinen eigenen Ansprüchen nicht genügt.“

Wie ist das nun bei Ihnen, was wollen Sie tatsächlich nicht, oder was können Sie wirklich nicht?

Viel Erfolg beim Herausfinden!

 

Hier finden Sie mehr:

Shownotes:

Svenja Hofert: Mindshift

Podcast: Walt Disney

Podcast: Wunderfrage

Podcast: Selbstbild – Fremdbild

Artikel Selbstbild-Fremdbild

Podcast: über mich-Vorstellung

Unser Workshop: Stellen Sie Ihr Licht auf den Scheffel, Frühbucher bis 31. Sept.:

http://bit.ly/2xQMPJc

Karrieretag 

 

PODCAST: